Veganes Bio-Catering

Übersicht, Preise, Qualität, Hintergründe, Arbeitsbedingungen

KERNVOLL

Veganes Bio-Catering

Echtes veganes Kochhandwerk seit 2017

www.convention.visitberlin.de

www.convention.visitberlin.de

100 % VEGAN. 100 % BIO. 100 % TARIFVERTRAG.

1. Speisen & Getränke

2. Preise & Hinweise für öffentliche Ausschreibungen bzw. Vergleichangebote

3. Bestellung und Angebotserstellung

4. KERNVOLL - unsere Qualitätsmerkmale / Hintergrundwissen und warum wir einen Unterschied zu den oft prekären Arbeitsbedingungen in der Landwirtschaft und Gastronomie machen

Direkt die Verfügbarkeit prüfen und erste Beratung:

Telefon: 030 55467368

Faire Beschaffung im Business-Catering

Wenn öffentliche Mittel verwendet werden

Die neoliberale Vergabepraxis der letzten 30 Jahren wurde leider normalisiert. Die Vergabe nach dem Kriterium 100 % Preis ist zu einer Sachlogik geworden. Die sogenannte Wirtschaftlichkeit über den Preis hat zur Folge, dass die Qualität der Speisen geringer ist (z.B. Fertigwaren), Menschen in Landwirtschaft und Küche zu Niedriglöhnen arbeiten und insgesamt die Nachhaltigkeit leidet (Quellen u.a.: Dokus unten auf dieser Seite).

Im Sinne eines fairen Miteinader sollten wir diese Logik durchbrechen und die vielen möglichen qualitativen Alternativen für nachhaltige Dienstleistungen nutzen.

Ihr möchtet faires und nachhaltiges Catering unterstützen, aber seid bei der Vergabe öffentlicher Mittel an den billigsten Preis gebunden? Dann probiert es mit Kriterien im Sinne einer fairen Beschaffung.

Das Land Berlin (sustainable meetings berlin) und das Aktionsbündnis Fairer Handel Berlin (wir sind Mitglied) haben verschiedene Hilfestellungen, um faire und nachhaltige Dienstleistungen zu unterstützen. Diese erweitern den Begriff der Wirtschaftlichkeit, so dass z.B. eine Vergabe für ein Catering nicht allein vom Preis bestimmt sein muss.

Es sind unser aller Steuergelder und diese sollten möglichst lange in einem solidarischen, fairen und nachhaltigen Kreislauf bleiben. Wenn sie in gute Löhne entlang der Produktionskette fließen, dann kommen sie auch als Steuergelder zurück. 

1. Übersicht der Speisen & Getränke

100 % KOCHHANDWERK. 0 % FERTIGWARE!

1. Übersicht der Speisen & Getränke

100 % Kochhandwerk bedeutet für uns, dass wir keinerlei vegane Fertig- und Ersatzprodukte (convenience food) nutzen. Aufgrund unserer konsequenten regionalen / saisonalen Ausrichtung erstellen wir stets individuelle Angebote, da die Verfügbarkeit der benötigten Rohprodukte für unsere Menüs zum gewünschten Zeitpunkt eine große Rolle spielt.

Der Einsatz von veganen Fertigwaren ist leider weit verbreitet im Catering, vor allem bei Misch-Caterern, die keine oder wenig eigene Expertise für die vegane Küche besitzen. Hierzu zählen u.a. Soßen, Patties, Würste, Brötchen, Fingerfood, 3-D-Drucker-Erzeugnisse und komplett fertigen Menüs. Fertigwaren sind hoch industriell gefertigt und werden u.a. mit Salz, Zucker, gehärteten Fetten, Granulaten, gebundenen Wasser gestreckt, durchgewürzt, schockgefroren und immer so hergestellt, dass es lange gut aussieht und einen frischen Schein erweckt.

Wir gehen einen anderen Weg und setzen bewusst auf eine liebevolle kochhandwerkliche Herstellung von Speisen.

Die vielen Bilder und Videos von unseren Buffets findet ihr auf unseren Youtube-und Instagram-Kanälen.

Veganes
Bio-Fingerfood

Veganes <br>Bio-Fingerfood

ganzjährig möglich (einige Zutaten werden saisonal/ regional angepasst)

  • Mini-Burger mit Tempeh, Mandel-Mayonnaise und karamellisierten Zwiebeln
  • Gefüllte Kartoffeln mit Räuchertofu und Champignons (glutenfrei möglich)
  • Süßkartoffel-Tempeh-Spieße, dazu Erdnuss-Limetten-Dip (immer glutenfrei)
  • Quiche-Bites mit Lauch und Kartoffeln oder mit Brokkoli und Kartoffeln
  • Chinakohl-Schiffe mit Tempeh, Gemüse und Cashew-Creme (immer glutenfrei)
  • Naturreis-Salat mit Linsentaler und Raita, im Weckglas (immer glutenfrei)
  • Kartoffelsalat mit sauren Gurken, dazu eine Mini-Blackbean-Bulette und Senf, im Weckglas (glutenfrei möglich)
  • Rohkost-Salat mit Nüssen und Kernen, im Weckglas (glutenfrei)
  • Möhren-Lax mit Dill-Mayonnaise, auf Dinkel-Baguette
  • Cashew-Mozzarella mit Walnuss-Tomaten-Paste und Olive, auf Dinkel-Baguette
  • Linsentaler mit Hummus und Chutney, auf Dinkel-Baguette
  • Sushi-Maki (glutenfrei)
  • Luftiger Kartoffelbrei mit Blackbean-Bällchen, geschmorten Äpfeln und Zwiebeln, im Weckglas (glutenfrei)
  • Lauchbrot
  • Zwiebelkuchen 

im Frühling und Sommer (aufgrund der saosonalen/ regionalen Verfügbarkeit)

  • Dinkel-Vollkorn-Wraps mit Rucola, gerösteten Tomaten und Oliven-Tapenade
  • Cashew-Mozzarella mit Basilikum-Pesto und Tomaten, auf Dinkel-Baguette
  • Quiche-Bites mit Süßkartoffeln und getrockneten Tomaten
  • Gemüse-Spieße mit Cashew-Sour-Cream (glutenfrei)
  • Gazpacho mit Sommergemüse, im Weckglas
  • mediterraner Pasta-Salat mit Dinkel-Vollkorn-Nudeln, Oliven, Tomaten und Cashew-Parmesan, im Weckglas

 

Hinweise:

Wir erstellen euch ein individuelles Angebot für euer Bio-Fingerfood-Menü, je nach Wunsch mit fünf, sechs oder mehr verschiedenen Bio-Fingerfood-Varianten (von Snackcharakter über sättigent bis üppig).

Veganes
Bio-Brunch-Catering

Veganes <br>Bio-Brunch-Catering
  • Rührtofu
  • Knusper-Tempeh
  • Overnight-Oats
  • Vollkorn-Sandwiches mit verschiedenen selbstgemachten Aufstrichen
  • Eiersalat
  • Tuna-Salat
  • Heringssalat
  • Veganer Mettigel
  • Dinkelbaquette
  • fermentierter Joghurt mit Beeren, Nüssen und gekeimten hochwertigen Vollkorngetreide (wird von uns frisch gekeimt, daher Vorlauffrist ca. 8 Tage)
  • selbst gebackene Sauerteigvollkornbrote mit selbstgemachten Aufstrichen aus gekeimten Hülsenfrüchten & Microgreens (wird von uns frisch gekeimt, daher Vorlauffrist ca. 8 Tage)

 

Hinweis:

Aufgrund unserer mehrjährigen Erfahrung können wir unzählige Speisen und alle internationalen Richtungen in bio-vegan umsetzen.

Vegane Bio-Vorspeisen & Bio-Fingerfood

100 % KOCHHANDWERK. 0 % CONVENIENCE!

Vegane Bio-Vorspeisen

Suppen & Salate nach saisonaler Verfügbarkeit

Vegane Bio-Vorspeisen
  • Süßkartoffel-Pastinaken-Suppe
  • Indische Rote-Linsen-Suppe
  • Kartoffel-Möhren-Suppe mit Räuchertofu
  • Rucola-Walnuss-Birnen-Salat mit einer hellen Vinaigrette und Cashew-Parmesan
  • gemischter Salat mit getrockneten Tomaten und Pinienkernen, dazu ein Balsamico-Dressing
  • Rote Bete-Apfel-Suppe mit Majoran
  • Chicorée-Salat mit geröstetem Kürbis, Apfelwürfeln, Nüssen und Mandeldressing
  • Quinoa (aus Deutschland)-Salat mit Haselnüssen, Grünkohl, Cranberries und Erbsencreme
  • Dinkel-Bulgur mit Rote Bete, Mangold, Apfel und Cashewcreme

 

Hinweis:

Aufgrund unserer mehrjährigen Erfahrung können wir unzählige Speisen und alle internationalen Richtungen in bio-vegan umsetzen.

warme Hauptspeisen

allein oder im Gänge-Menü

100 % Bio-zertifiziert auf alle unsere hergestellten Speisen (DE-ÖKO-070)

Warme vegane Bio-Hauptspeisen

Regional & saisonal - nach Jahreszeiten

Warme vegane Bio-Hauptspeisen

Herbst und Winter (Oktober bis März):

  • Kürbis-Schnitzel mit Rote-Beete-Pürree, glasiertem Wurzelgemüse, Portwein-Sauce, Lupinen-Tempeh-Würfeln und geröstetem Mandel-Crunch
  • Linsen-Köttbüllar mit Rahmsauce, dazu Süßkartoffel-Knoblauch-Stampf und Rotkohl mit Cranberries
  • Kichererbsen-Bällchen mit Cajun-Möhren, schwarzem Jasberry-Reis, dunkler Sauce 
  • Mac N’ Cheese mit Kürbissauce, Räuchertofu-Würfeln, Mandel-Dinkel-Crunch, Grünkohl und Rettich-Sprossen
  • Orangen-Fenchel, dazu deutscher Vollkorn-Quinoa, Ofen-Rote-Bete und Tempeh mit Kartoffel-Pilz-Kruste
  • Strudel mit Tempeh, Walnüssen und Pilzen, dazu eine Zwiebelsauce, gefüllte Kartoffeln und Chicorée-Apfel-Salat mit Walnüssen
  • Bio-Chili aus gekeimten schwarzen Bohnen und gekeimten Linsen, dazu Naturreis & Cashew-sour-cream (wird von uns frisch gekeimt, daher Vorlauffrist ca. 8 Tage)
  • Wirsingkohl-Auflauf mit deutschem Vollkorn-Quiona, Kartoffeln, Möhren, Schwarze-Bohnen-Tempeh, Béchamel-Sauce und Cashew-Parmesan
  • Kohlrouladen mit Linsen-Füllung, dazu Kürbis-Püree, geschmorte Pilze, Rotwein-Sauce und BBQ-Wurzelgemüse
  • Tempeh-Geschnetzeltes mit Champignons, dazu Kartoffel-Sellerie-Stampf oder Naturreis und grüne Erbsen mit Dill
  • Tempeh-Ragout mit Kürbis und Blumenkohl, dazu Ofenkartoffeln und Grünkohl-Gemüse mit Räuchertofu
  • Schwarze-Bohnen-Buletten mit Champignon-Rahmsauce, dazu Rosmarin-Kartoffeln, im Ofen gebackene Steckrüben und Brokkoli-Sprossen
  • Tempeh „Stroganoff“ mit rote Bete, Pilzen, sauren Gurken, dazu Sauer-Rahm und Kümmel-Kartoffeln
  • Szegediner Gulasch mit Tempeh, Sauerkraut, Karotten und Paprikajus, dazu Kartoffelklöße mit Maronenfüllung
  • Linsenbraten, dazu Preißelbeersauce, sautierter Rosenkohl und Kartoffel-Mohn-Klöße (bis max. 25 Personen)
  • Gefüllte Kohlköpfchen mit Sternanisjus, Miso-Rotkohl, Süßkartoffelpürée und glasierten Maronen (bis max. 25 Personen)
  • Linsen-Nuss-Braten, mit Bratapfel, Rotkohl, Grünkohl und Petersilien-Kartoffeln
  • Selleriesteaks mit Pilzkruste, grüner Pfeffersauce, Schwarzwurzeln und Kartoffelgratin
  • Bio-Chili aus gekeimten schwarzen Bohnen und gekeimten Linsen, dazu Naturreis & Cashew-sour-cream (wird von uns frisch gekeimt, daher Vorlauffrist ca. 8 Tage)

 

Frühling und Sommer (April bis September):

  • Tempeh-Frikassee mit frischem Spargel, Möhren und Erbsen, dazu Naturreis und Bärlauch-Pesto
  • Tempeh-Schnitzel mit Mandel-Panade, Ofenkartoffeln, Champignon-Rahmsauce und Frühlingsgemüse-Allerlei
  • marinierter Tofu mit Kartoffel-Kräuter-Kruste, dazu Paprika-Sauerkraut, Zitronensauce und karamellisierter Lauch
  • Auflauf mit Dinkel-Vollkorn-Nudeln, Karottenlax, Spinat und Lupinen-Tempeh-Würfeln und Béchamel-Sauce
  • Bio-Indische Linsentaler aus gekeimten Linsen mit Kokos-Spinat und Chili-Koriander-Ofenkartoffeln, dazu Hummus aus gekeimten Kichererbsen (wird von uns frisch gekeimt, daher Vorlauffrist ca. 8 Tage)
  • Bio-Chili aus gekeimten schwarzen Bohnen und gekeimten Linsen, dazu Naturreis & Cashew-sour-cream (wird von uns frisch gekeimt, daher Vorlauffrist ca. 8 Tage)
  • Lasagne mit Ofengemüse, Linsen-Bolognese und Cashew-Pesto-Creme 
  • Gemüse-Piccata mit Zitronen-Basilikum-Pasta, dazu geschenkte Tomaten und Cashew-Parmesan
  • Erdnuss-Kokos-Curry mit Zucchini, Paprika, Blumenkohl und Pilzen, dazu Natur-Basmati-Reis mit Kurkuma und geröstete Cashew-Kerne
  • Gnocchi mit Sommergemüse, Käsesauce, Sprossen und Cashew-Parmesan
  • Fischfreie Buletten mit Kichererbsen-Tempeh, dazu Kartoffelsalat mit sauren Gurken und Räuchertofu, Gurkensalat und Dill-Mayonnaise
  • Gyros-Tempeh mit marinierten Austernpilzen, dazu würzige Ofenkartoffeln, Joghurt-Kräuter-Sauce, Tomaten, Gurken, rote Zwiebeln und Dinkel-Vollkorn-Fladenbrot
  • Spinatnocken mit geschwenkten Kirschtomaten, Brokkoli, Walnuss-Crunch und Salbeibutter
  • Bio-Indische Linsentaler aus gekeimten Linsen mit Kokos-Spinat und Chili-Koriander-Ofenkartoffeln, dazu Hummus aus gekeimten Kichererbsen (wird von uns frisch gekeimt, daher Vorlauffrist ca. 8 Tage)
  • Bio-Chili aus gekeimten schwarzen Bohnen und gekeimten Linsen, dazu Naturreis & Cashew-sour-cream (wird von uns frisch gekeimt, daher Vorlauffrist ca. 8 Tage)

 

Hinweis:

Aufgrund unserer mehrjährigen Erfahrung können wir unzählige Gerichte und alle internationalen Richtungen in bio-vegan umsetzen. Die Auswahl dient als Einblick. Weitere Menüs besprechen wir direkt miteinander.

Extrablatt

Berlin

Dir find ick knorke!

Berlin

PASS MA UFF KEULE!

Alle urigen Berliner und och die Zujezogenen haben ein Recht uff echte Berliner Kost. Dit jibt et für eure Kiemen zu mampfen.

  • Kartoffelsuppe mit Räuchertofu-Speck (ohne Gluten)
  • Kartoffelsalat mit Blackbean-Buletten und Senf (ohne Gluten)
  • Königsberger Klopse, dazu Naturreis mit Petersilie und Rote-Bete-Gemüse
  • Hoppelpoppel mit dünnen Tempeh- Scheiben und Sahne-Sauce (ohne Gluten)
  • Blackbean-Bällchen (Leber-Art) mit Kartoffelbrei und geschmorten Äpfeln und Zwiebeln im Weckglas
  • Kompott: Berliner Luft (ohne Gluten)

Haste richtig jesehn, in Berlin jibt et viel mit Kartoffeln.

Vegane Bio-Kuchen & Bio-Desserts

100 % Arbeitsbedingungen mit gewerkschaftlichen Tarifvertrag

Vegane Bio-Desserts & Bio-Kuchen

Vegane Bio-Desserts & Bio-Kuchen
  • Luftige Limetten-Creme auf Himbeermus mit Granola
  • Schoko-Dattel-Mousse auf Blaubeeren, Topping: karamellisierte Walnüsse
  • Chiapudding mit Datteln und Beerensauce
  • Schoko-Kirsch-Dessert mit Biskuit
  • Tiramisu
  • Grießpudding mit Kirschen
  • Haselnuss-Nougat-Cupcakes
  • Orangen Brulée 
  • Topfen-Mohnknödel mit Nussbutter und eingemachten Pflaumen
  • Schoko-Walnuss-Kuchen mit Birnen und Streuseln
  • Pflaumen-Streusel-Kuchen
  • Cookie-Brownies mit Himbeeren
  • Carrot Cake mit Kokos-Mandel-Frosting
  • Himbeer-Streuselkuchen
  • Schoko-Kirsch-Kuchen mit Zimt-Streuseln
  • Bananenbrot
  • Käsekuchen
  • Schoko-Brownies mit Erdnussbutter-Frosting

 

Hinweis:

Aufgrund unserer mehrjährigen Erfahrung können wir unzählige Speisen und alle internationalen Richtungen in bio-vegan umsetzen.

Aus Liebe zum Handwerk

Mehrstöckige vegane Bio-Torten

Ein echter Hingucker für Events & Anlässe

Mehrstöckige vegane Bio-Torten

Wir bieten komplett selbst hergestellte mehrstöckige vegane Bio-Torten.

Für alle unsere Torten gelten selbstverständlich unseren hohen Standards für hochwertige vegane Speisen. Wir setzen auf nährstoffreiche Lebensmittel, die wir zu köstlichen Torten verarbeiten. Unser Sortiment reicht von Biskuit-Torten mit pflanzlicher Sahne-Creme bis hin zu ungebackenen Torten auf Cashew-Basis. Die Torten können je nach Anlass dekoriert werden und bereichern jede Feier.

Folgende Geschmacksrichtungen sind in unseren Torten möglich:

  • Himbeer-Quark-Sahne mit hellem Biskuit 
  • Erdbeer-Quark-Sahne mit Vanille-Biskuit
  • Schoko-Mousse mit Schoko-Biskuit
  • Blaubeer-Sahne mit Zitronen-Mohn-Biskuit
  • Schoko-Haselnuss-Creme mit Nuss-Biskuit
  • Vanille-Sahne, Sauerkirschen und Schoko-Biskuit
  • glutenfreie Torten sind ebenso möglich

Wir benutzen keine Fertigzutaten, keinen weißen Industriezucker, kein Weizenweißmehl und kein Sonnenblumenöl. Alles ist handgemacht, Bio-zertifiziert und wird von unserer hauseigenen Konditorin als Unikat angefertigt.

Hinweis: alle Torten bieten wir nur i.V.m. mit unserem Bio-Catering an.

Vegane Bio-Getränke

von Kaffee/ Tee bis Limo, Saft und alkoholische Getränke

Vegane Bio-Getränke

Wir bieten euch das ganze Portfolio veganer Bio-Getränke an. Das bedeutet, dass wir eure Veranstaltungen komplett begleiten und nach den jeweiligen Anforderungen gestalten können. Von fairen und guten Kaffee & Tee am Morgen, über eine Tagesbegleitung für eure Konferenzen/ Workshops, bis zu einem entspannten Sektempfang für besondere Anlässe und auch den kompletten Barservice am Abend, bieten wir das kleine oder große Besteck. Die Preise hängen vom jeweiligen Umfang / Aufwand ab. 

Wir arbeiten im Mehrweg-System und bringen gerne Gläser / Tassen mit, wenn diese nicht vorhanden sind.

  • Fairtrade Bio-Kaffee & Fairtrade Bio-Tee 
  • Bio-Glühwein aus Bio-Rotwein (mit und ohne Alkohol)
  • Bio-Ostmost-Schorlen (verschiedene Geschmacksrichtungen)
  • Bio-Most aus dem Havelland
  • regionales Bio-Wasser von der Rheinsberger Preußenquelle
  • Lammsbräu Bio-Limo & Bio-Cola
  • Bio-Mate
  • Lammsbräu oder Störtebeker Bio-Biere (mit und ohne Alkohol)
  • veganer Bio-Sekt / vegane Bio-Weine (mit und ohne Alkohol)
  • u.v.m.

Hinweis: Markennennungen sind Werbung ohne Bezahlung

Glutenfrei

Da wir alles selbst herstellen, können wir fast alle Wünsche berücksichtigen. In allen Menüs gibt es viele glutenfreie Möglichkeiten. Zudem sind wir ausgebildete vegane Ernaährungsberater*innen.

Wenn ihr glutenfreie Speisen möchtet, bitte einfach mit eurer Anfrage angeben. Wir kennzeichnen immer die Allergene und auf Wunsch auch glutenfrei für die Menüs & Buffets in der Angbeotsübersicht und bei der Präsentation vor Ort.

Wir arbeiten ohne Weizenmehl und sehen das Thema Unverträglichkeiten als Ernährungsberater*innen professionell. Da es in einigen Medien zum Lifestyle, o.ä. ausgerufen wurde sich glutenfrei zu ernähren, finden wir das hochwertiges Gluten (das Eiweiß aus dem Getreide) aus Hafer und Urkorn-Dinkel sehr gut geeignet ist. Mit Ausnahme des Krankheitsbefundes Zöliakie sind Vollkorngetreide a.u.S. hochwertige Nährstofflieferanten.

Wenn nur eine Weizenglutenunverträglichkeit vorliegt, dann könnt ihr unsere Speisen ganz entspannt genießen, da wir keine Weizenprodukte verwenden.

In Solidarität

mit unseren Kolleginnen und Kollegen auf der ganzen Welt

In Solidarität

Alle unsere Produkte außerhalb der EU stammen aus fairem Handel.

Das ist unsere internationale gewerkschaftliche Grundhaltung. 

Wir halten zusammen, auch wenn wir uns nicht kennen.

Bio-Zertifizierung

100 % auf alle unsere hergestellten Speisen

Laut EU-Recht ist die direkte oder indirekte Verwendung der Begriffe "bio"oder "öko" (in allen Sprachen, ausgeschrieben oder abgekürzt) ohne gültige Zertifizierung untersagt. Die Verwendung von Bio-Produkten führt nicht dazu, dass selbst von Bio oder Öko gesprochen werden darf. Es muss eine eigene Bio-Zertifizierung erfolgen und immer aktuell vorliegen. Das ist bei uns auf alle unsere Produkte zu 100% der Fall.

Für unser veganes Bio-Catering suchen wir mit großer Sorgfalt alle Zutaten aus kontrolliert ökologischem Anbau aus. Nachhaltigkeit und Transparenz liegen uns am Herzen. Das haben wir uns sogar zertifizieren lassen. Hierbei greifen wir nicht zu nährstoffärmeren Produkten, die es auch in Bio-Qualität gibt, sondern verwenden immer den höchst möglichen Nährstofflieferent als Grundprodukt. Das ist für uns im Einkauf deutlich teurer, aber nur so bekommen wir maximale Qualität in unsere Speisen.

Somit ist Bio auch differenziert zu betrachten, da es auch preiswertere Bio-Massenware gibt, z.B. Hartweizengriesnudeln, Fertigware, Sonnenblumenöl und alle möglichen Einfachzucker-Produkte. Wir setzen auf Bio-Vollkornprodukte (in Papierverpackung) und hochwertige Bio-Öle (Oliven- und Rapskernöl). Wenn wir Bio-Produkte verwenden, die außerhalb der EU produziert werden, müssen sie aus fairem Handel und der Bio-Landwirtschaft stammen.

Unsere Prüfziffer lautet: DE-ÖKO-070

2. Preise

für unser veganes Bio-Catering

2. Preise

Hiermit zeigen wir transparent unsere Preise für unser bio-veganes Catering.

Im Business-, Event-, Kongresscatering, usw. gibt es verschiedene Herausforderungen, damit eure Veranstaltung zu einem Erfolg wird. Hierfür erstellen wir euch ein darauf ausgerichteten Angebot. Wir bieten auch ein komplettes Getränkeportfolio.

Bio-Fingerfood

(frisch & handgemacht, kalt, ab 20 Personen):

- Bio-Fingerfood, 5 x Auswahl - 24,00 Euro p.P. (netto)

- Bio-Fingerfood, 6 x Auswahl - 27,00 Euro p.P. (netto)

- Bio-Fingerfood, 7 x Auswahl - 29,00 Euro p.P. (sehr umfangreich) (netto)

Die Mindestbestellmenge ist an ca. 20 Personen ausgrichtet.

Ausnahmen sind nach Rücksprache für Tages- bzw. Mehrtagesveranstaltungen und für Stammkundinnen möglich. Wenn ihr bestimmte Budgets habt, die einem bio-veganen Catering mit Qualität wohlgesonnen sind, dann finden wir auch einen Weg, um die Budgets bestmöglich für euch auszufüllen.

Alle Preise sind Nettopreise. Die Mehrwertsteuer beträgt seit 1.1.2024 wieder 19 % für Catering und Getränke.

Bio-Gänge-Menüs mit Vorspeisen, Hauptspeisen und Desserts

(frisch & handgemacht, kalt & warm):

- einzelne Suppe mit frischem Brot: ab 11,00 Euro p.P. (netto)

(ab 50 Personen oder ab 20 Personen in Kombination mit Fingerfood)

- einzelne normale Hauptspeise: ab 19,00 Euro p.P. (ab 20 Personen) (netto)

- 2-Gänge-Menü: ab 24,00 Euro p.P. (ab 20 Personen) (netto)

- 3-Gänge-Menü: ab 29,00 Euro p.P. (ab 20 Personen) (netto)

- 4-Gänge-Menü: ab 34,00 Euro p.P. (ab 20 Personen) (netto)

- 5-Gänge-Menü: ab 39,00 Euro p.P. (ab 20 Personen) (netto)

- 6-Gänge-Menü: ab 44,00 Euro p.P. (ab 20 Personen) (netto)

- usw.

Die Mindestbestellmenge ist an ca. 20 Personen ausgrichtet.

Ausnahmen sind nach Rücksprache für Tages- bzw. Mehrtagesveranstaltungen und für Stammkundinnen möglich. Wenn ihr bestimmte Budgets habt, die einem bio-veganen Catering mit Qualität wohlgesonnen sind, dann finden wir auch einen Weg, um die Budgets bestmöglich für euch auszufüllen.

Alle Preise sind Nettopreise. Die Mehrwertsteuer beträgt seit 1.1.2024 wieder 19 % für Catering und Getränke.

Alle anderen Cateringideen, wie z.B. Grillbuffets, Sushi-Kreationen, Döner, Burger etc. orientieren sich preislich zwischen Fingerfood und Gänge-Menüs. Eine komplette Getränkebegleitung mit Kaffee / Tee / Wasser / Bier / Wein / Limos / usw. ist kein Problem. Natürlich in 100 % Bio und fairtrade. Bitte hierzu einfach anfragen.

Wir bieten ein von uns aufgebautes, verpackungsmüllfreies und dekoriertes Buffet. Ab einer bestimmten Größenordnung helfen wir bei der Ausgabe und sorgen dafür, dass das Buffet stets ansprechend bleibt. Ein family-style-Dinner ist in einer Größenordnung von 20 bis ca. 35 Personen möglich. Wenn ihr das Essen direkt portioniert an den Gast / Tisch serviert haben möchtet, dann kommen höhere Kosten für das Servicepersonal hinzu und wird von uns nur in Ausnahmen empfohlen (dazu sprechen wir bei der Planung).

Wir sind Kochhandwerkerinnen und üben unseren Beruf als ehrliche und qualitative Handwerkskunst aus. Mit Liebe und Leidenschaft für alle Kundinnen. Wir arbeiten mit euch sehr gern auf Augenhöhe, da euer Vertrauen die Vorraussetzung für veganes Kochhandwerk ist.

Eine Geschirr- und Besteckleihe ist möglich.

Wir mögen Vertrauen und Zusammenarbeit, d.h. für Stammkundinnen können kompakte Preise vereinbart werden.

Ruft uns am besten direkt an.

Tel: 030 55467368

oder schreibt uns eine Mail

seit 7. März 2023

Energiepauschale

in Höhe von 2,5 Prozent des Auftragswertes

Auch wir sind von den deutlich gestiegenen Energiekosten betroffen. Die Transportkosten sind das eine, aber insbesondere für unseren Ökostrom müssen wir nun 60 Prozent mehr zahlen. Da wir alles frisch herstellen, schlägt das ordentlich zu Buche. Wir erheben daher vorübergehend eine Energiepauschale in Höhe von 2,5 Prozent des Auftragswertes. Sollte es eine Rückkehr zu den Strompreisen aus 2021 und 2022 geben, schaffen wir die Pauschale wieder ab.

Die besten Preise

mit Rahmenverträgen im Business-Catering

Ihr mögt unsere vegane Bio-Qualität, habt bereits einige Cateringaktionen mit uns erlebt und findet unsere Art zu arbeiten gut, dann sind wir offen für Rahmenverträge. Damit können wir bessere Konditionen vereinbaren und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit intensivieren.

Sprecht uns dazu einfach an.

Kernvoll Bio-Gänge-Menüs

regional & saisonal

ohne Weizenweißmehl | ohne zusärtlichen Sonnenblumenöl | ohne weißen Industriezucker

3. Bestellung und Angebotserstellung

So erhaltet ihr am besten ein Angebot von uns

3. Bestellung und Angebotserstellung

Lest euch gerne die Hintergründe durch oder scrollt direkt zu Speisen & Preise.

Aus Respekt weisen wir daraufhin, dass eine Angebotserstellung ein wenig Aufwand bedeutet. Wir nutzen keine KI-gesteuerten Standardangebote, da wir immer die regionale / saisonale Verfügbarkeit der Nahrungsmittel für den angefragten Zeitraum prüfen.

Hierzu folgende Hinweise:

Ruft uns bitte einfach direkt an und wir besprechen eure Veranstaltung.

Tel: 030 55467368

oder schreibt uns bitte eine E-Mail mit allen relevanten Informationen, wie z.B. den Ort, die Zeit, eure Erwartungen und Anforderungen, das Budget (netto / brutto), die Auschreibungskriterien, usw.  Eine Rückrufnummer ist für uns auch sehr hilfreich.

Stornierungsbedingungen

im Business-Catering

Die Stornierungsfristen richten sich nach Art und Umfang des Cateringauftrags und können jeweils einzeln besprochen werden.

Unsere frische und handwerkliche Küche hat zur Folge, dass wir keine komplette oder umfangreiche kurzfristige kostenfreie Stornierung zulassen können. Es wurde frische Ware eingekauft und mit u.U. längerer Vorbereitung werden Speisen vorbereitet. Das ist notwendig, da wir komplett auf Fertigware oder Tiefkühlspeisen verzichten. Sieben Werktage vor dem geplanten Catering ist eine kostenfreie Anpassung bzw. Stornierung kein Problem.

Unsere Stornierungsfristen richten sich nach dem tatsächlich entstandenen "Schaden" für den Auftrag. Dieser wird offen und transparent besprochen und berechnet. Der Zeitraum an dem es kritisch wird beträgt weniger als sieben Werktage und bis drei Werktage.

Bei erfolgreich durchgeführten Cateringaufträgen stellen wir die Rechnung im Nachhinein, so dass Aktualisierungen mit Ende des Caterings abgerechnet werden können. Ihr müsst euch mit uns nicht monate- oder wochenlang im vorraus auf eine Tfeste Personenzahl festlegen.

Die Zahlungsfrist beginnt mit dem Zusenden der Rechnung, da die Leistung unsererseits vollständig erbracht wurde. Die Zahlungsfrist beginnt sofort nach erbrachter Leistung.

Abweichungen werden gemeinsam besprochen und vereinbart.

Widerrufsbelehrung für private Verbraucherinnen und Verbraucher

Wir kommen hiermit unserer gesetzlichen Pflicht nach und informieren zum Widerrufsrecht. Für private Cateringaufträge gilt für uns generell, dass wir ausschließlich mit Überweisung nach Rechnungslegung in Vorkasse arbeiten. Eine Bezahlung vor Ort in Bar oder im Nachhinein per Überweisung ist ausgeschlossen.

Es ist ein wenig paradox, da unsere Dienstleistungen vom WIderrufsrecht ausgeschlossen sind, aber es dennoch eine gesetzliche Pflicht zur Widerufsbelehrung gibt. Wir lassen das mal so stehen.

Widerrufsrecht

Sie haben als private Verbraucherinnen gemäß § 355 BGB das Recht, Verträge, die außerhalb von Geschäftsräumen geschlossen werden, zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mich/uns

Kernvoll GmbH

Samariterstr. 34

10247 Berlin

Homepage: www.kernvoll.de

EMail: kontakt@kernvoll.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (zum Beispiels einem mit der Post versandten Brief, Telefax, Email) über Ihren Entschluss, einen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür unser Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung Ihres Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie einen Vertrag, für den das Widerrufsrecht gilt, widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über ihren Widerruf des Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zudem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Ausnahmen vom Widerrufsrecht

Gemäß § 312g Abs. 2 Nr. 2 BGB besteht für Verträge zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde, das Widerrufsrecht nicht.

Gemäß § 312g Abs. 2 Nr. 9 besteht zudem für Verträge zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht, kein Widerrufsrecht.

Wir weisen in diesem Zusammenhang nur auf Ausnahmen vom Widerrufsrecht hin, die für unsere Geschäftsfelder von Bedeutung sind. Für Catering-Aufträge, Maßanfertigung von Mode und die Buchung der Ferienhäuser besteht demnach kein Widerrufsrecht.

Es gibt weitere Ausnahmen vom Widerrufsrecht, auf die wir nicht hinweisen, weil sie uns nicht betreffen.

4. Qualitätsmerkmale / Hintergrundwissen

Vegan, Bio & Kochhandwerk

100 % aus Überzeugung

Vegan, Bio & Kochhandwerk

Bio-Vegan zu leben drückt unsere Freude am Essen und am Leben aus. Die pflanzliche Bio-Ernährung ist pure Vielfalt und Bereicherung für das Leben.

Wir verstehen Vegan als internationale Bewegung, die uns solidarisch verbindet. Deshalb bieten wir unzählige Speisen aus vielen verschiedenen Regionen der Welt an.

Die vegan Lebensweise schützt das Leben der Tiere und verhindert millionenfaches Leid von Lebenwesen. Unsere Natur und unsere Gesundheit bedanken sich ebenso für eine Bio-Landwirtschaft und vollwertige vegane Ernährung. Die Bio-Landwirtschaft verzichtet auf Schadstoffe und hat i.d.R. bessere Arbeitsbedingungen, vor allem weil auf giftige Pflanzenschutzmittel verzichtet wird.

Vegan & Bio sind für uns kein Lifestyle, sondern sollten Standard für die Ernährung aller Menschen sein. Das muss politisch gefördert werden und darf nicht weiterhin am Einkommen der Menschen scheitern. Nachhaltige und vollwertige Ernährung für Alle, statt hippe Ernährungsidentitäten in Ballungsräumen.

Wir würden niemals fertige Trockenmischungen, convenience-Produkte, vorproduzierte Tiefkühlware oder andere übliche und leider weitverbreitete Tricks der Gastronomie und Lebensmittelindustrie verwenden. Unser Anspruch ist die Umsetzung des hochwertigen Kochhandwerks, so dass ihr bei uns nur Restaurantqualität im Bio-Catering bekommt. In der Branche wird davon ausgegangen, dass ca. 80 % der Anbieterinnen mit industriell vorgefertigter convenience-food arbeiten und somit kaum noch selbst gekocht wird (Quelle: SWR, siehe unten). Diese Entwicklung lehnen wir komplett ab. Von uns gibt es immer selbstgekochte Speisen.

Wenn im Catering Essen übrig bleiben sollte, dann spenden wir es am gleich Tag an eine Friedrichshainer und Kreuzberger Obdachloseninitiative. Alle Speisen, die nicht mehr gespendet werden können, werden im Vegan Resort auf natürlichen Weg kompostiert (einfach Natur, keine Kompostiermaschine o.ä.).

Einmalig in Berlin.

Einmalig in Berlin.

100 % vegan

100 % handgemacht, nie TK-& Fertigware

100 % Bio-zertifiziert auf unsere eigenen Speisen

100 % Tarifvertrag mit der Gewerkschaft NGG

(als einziges Cateringunternehmen)

Mitglied im Aktionsbündnis fairer Handel Berlin

100 % Ökostrom und -gas

100 % GLS-Bank

100 % Verpackungsmüllfrei im Catering

100 % eigene Lieferung und Buffetpräsentation

100 % ohne Weizenweißmehl

100 % ohne Industriezucker

100 % ohne Palmöl

100 % ohne zusätzliches Sonnenblumenöl

Alles, was wir regional und saisonal bekommen können, wird für die Speisen verwendet.

Alles wird von Hand in der Samariterstraße in Berlin-Friedrichshain hergestellt.

Hochwertige Restaurantqualität

im veganen Bio-Catering

Echtes veganes Kochhandwerk und 100 % veganes Bio-Catering: Kommunikation, Angebot, Planung, Koordination, Herstellung, Lieferung, Buffetpräsentation und Service - alles direkt von und mit uns.

Wir sind seit 2017 in Berlin und seit 2020 in Mecklenburg unterwegs.

Arbeitsbedingungen: Es gilt unser Kernvoll-Tarifvertrag mit der Gewerkschaft NGG. Als veganes Unternehmen ist es für uns eine gewerkschaftliche Pflicht in einer der prekärsten Branchen ein positives Gegenbeispiel zu sein. Das ist leider ein Alleinstellungsmerkmal.

Die vom Grundgesetz (Art. 9 GG) geschützte kollektiv-rechtliche Regelung ermöglicht es allen Beschäftigten sich für ihre Arbeitsbedingungen zu organisieren. Unser Tarifvertrag orientiert sich am Flächentarifvertrag der Berliner Gastronomie und legt für die einzelnen Entgeltgruppen einfach noch ordentlich was oben drauf. Leider sind nur ein Bruchteil von Tourismus- und Gastronomiebetrieben (i.d.R. große Hotelketten) überhaupt tarifgebunden und somit geht die Schere sehr weit auseinander. Zudem sind u.a. eine 38-Stundenwoche (inkl. bezahlter Pausen ist es nur eine 35,5 Stundenwoche), Mehrarbeitszuschläge ab der 1. Minute, sechs Wochen bezahlter Urlaub und zusätzlichem Urlaubs- und Weichnachtsgeld bei uns selbstverständlich.

Die in unserer Gesellschaft und in unserer Branche bestehende Lohn-Diskriminierung aufgrund des Geschlechts (gender pay gap) findet bei uns nicht statt, da unser Tarifvertrag die Tätigkeit in Bezug zum Entgelt setzt. 

Gegenüberstellung vom Kernvoll-Tarifvertrag und gesetzlichen Mindestbedingungen (das Mindeste ist leider üblich in der Cateringbranche):

Stundenentgelt (Service / Küche):

Kernvoll: 16,76 - 24,84 € (je nach Eingruppierung - fast alle Beschäftigten sind in der Facharbeiterinneneckentgeltgruppe oder darüber eingruppiert)

Die Facharbeiterinneneckentgeltgruppe: 19,06 € (= 3.139 € Brutto / Monat bei 38 h / Woche). Damit sind wir der erste Betrieb in Deutschland, der die Facharbeit in der Gastronomie mit robusten Entgelten hinterlegt.

Gesetz: Mindestlohn 12,41 €

Urlaub:

Kernvoll: 30 Tage + 2 Tage für Gewerkschaftsmitglieder (Montag bis Freitag) + 6 zusätzliche Tage ab 56. Lebensjahr / 12 zusätzlicheTage ab 61. Lebensjahr

Gesetz: 20 Tage (Montag - Freitag)

Arbeitszeit Vollzeit:

Kernvoll: 38 Stundenwoche

(Mehrarbeit wird ab der 1. Minute mit Zuschlägen versehen)

Gesetz: 40 Stundenwoche im Durchschnitt von 6 Monaten

Pausen:

Kernvoll: 30 Minuten pro Tag bezahlt und somit haben wir eigentlich eine 35,5 Stundenwoche

Gesetz: unbezahlt

Urlaubs- und Weihnachtsgeld:

Kernvoll: 20 € / Urlaubstag + 50% vom Monatsbrutto als Jahressonderzahlung (Weihnachtsgeld)

Gesetz: keine

 

Gegenüberstellung der Kernvoll-Qualität und konventionellen Catering:

Kernvoll:

- Bio-Produkte enthalten keine oder kaum Pestizid- und Arzneimittel-Rückstände und schonen die Umwelt & Arbeitsbedingungen

- hochwertiges kaltgepresstes Rapskernöl oder Olivenöl, das gut für die Versorgung mit Omega-3-Fettsäuren ist

- Vollkornprodukte, zumeist Dinkel-Vollkorn und Naturreis

- viel Tempeh, da fermentierte Hülsenfrüchte eine hochwertigere Proteinquelle sind

- auf weißen Haushaltszucker verzichten wir vollständig

- auf Avocados und Palmöl verzichten wir, da beide eine verheerende Ökobilanz haben und Palmöl gesundheitliche Nachteile hat

- wir keimen Getreide, Hülsenfrüchte und Microgreens, die Superhelden in der Ernährung, weil so reichlich Mikronährstoffe verfügbar werden

- alle unsere Produkte stellen wir selbst her, somit können wir auf viele Unverträglichkeiten Rücksicht nehmen (z.B. Soja- oder Glutenunverträglichkeiten)

- Verbot von Folien jeglicher Art, im Catering verpackungsmüllfrei und Mehrweg

Konventionell:

- konventionelle Produkte enthalten viele Rückstände, Anbau-Methoden schädlich für Mensch und Umwelt

- oft billiges Sonnenblumenöl, das eine schlechte Omega-3/Omega-6-Bilanz hat

- fast nur Weizenmehl-Produkte, die für den Körper keine hochwertigen Nährstoffe zur Verfügung stellen (z.B. TK-Brezeln oder belegte Weizenweißmehlbrötchen)

- wenig Verständnis für hochwertige vegane Proteinversorgung, entweder entfällt sie komplett und es wird mit Gemüse aufgefüllt oder es werden Seitan, Erbsen- bzw. Sojagranulate in Form von Fertigware verwendet (großer Trend in der Gastronomie)

- u.U. landen sogar tierische Produkte bei Misch-Caterern in den Gerichten, da kein gefestigtes Wissen zur veganen Küche besteht (vor allem bei Saucen)

- weißen Haushaltszucker wird in großen Menge verwendet

- oft werden Fertigprodukte eingesetzt, da sie billiger sind und wenig Kochhandwerks-know-how benötigen (keine Facharbeit mehr)

- Profit bzw. billiger Preis stehen im Vordergrund, daher werden nährstoffarme preiswerte Produkte verwendet, die im Misch-Catering angeboten werden (alles aus einer Küche: Fleisch, vegetarisch und vegan)

- Ziel eines veganen Angebots ist lediglich, möglichst viel vom Markt abzugreifen, wenig veganes Produktverständnis und keine tiefgründige Überzeugung

- klassisch Partyservice, da das Essen in Folien gewickelt und abgestellt wird

 

Unser nachhaltiges Bio-Catering-Know-How:

Business-Catering | Event-Catering | Filmset-Catering | Hochzeitscatering | Grill / BBQ-Catering | Kongress-Catering | Fingerfood-Catering | Vollcatering | Family-Style-Dinner | Workshop-Catering | Buffet-Catering | Sushi-Catering | Bio-Getränke | Sporternährungscatering für Profisportler*innen und Mannschaften | Ganz-Tages-Catering | Mehr-Gänge-Buffet-Catering | uvm. 

Hinweis: unsere eigene Konditorin erstellt für eure Events gerne mehrstöckige vegane Bio-Torten in Berlin. Es sind jeweils Unikate und echte Handarbeit. Gönnt euch im Catering etwas besonders zum Dessert oder bereichert eure Veranstaltungen mit hochwertigen Torten (u.a. kein Weizenweißmehl, kein weißer Zucker).

Hintergrundwissen

Bittere Früchte - ARD Dokumentation

"Edeka, Rewe, Aldi & co: Ausbeutung in der Landwirtschaft"

Die bittere Realität.

"So schrecklich ist das Leben auf unseren Obst-Plantagen 👉 https://1.ard.de/bitterefruechte

Bittere Früchte – Ausbeutung in der Landwirtschaft / Doku / 90 Minuten Der Dokumentarfilm verfolgt die Spuren von Obst und Gemüse aus dem Einkaufswagen zurück zu verschiedenen Anbauflächen in ganz Europa. Die gesamte Lieferkette über ein System, das die menschenverachtende Ausbeutung von Erntehelfern aber auch von Agrarbetrieben beinhaltet, wird offengelegt." Quelle: ARD youtube-Kanal 3. April 2024

Hintergrundwissen

"Europas Gemüseversorgung in Gefahr"

ARTE Dokumentation

Die Doku zeigt die harte Realität im Preiskampf um billiges Essen und hohe Profite der Einzelhandelskonzerne. Wir entscheiden an der Kasse über die Arbeitsbedingungen in unseren Regionen, in Europa und auf der ganzen Welt. Seid nicht schockiert, organisiert faires Catering.

"Europas Nachfrage nach billigem Obst und Gemüse führt in Spanien zu immer größeren Existenzsorgen. Denn das Wasser wird knapp und in einem Nord-Süd-Konflikt um den Fluss Tajo stehen sich Tourismus und Landwirtschaft unversöhnlich gegenüber. Der junge Bauer Juan Francisco Madrid Nieto wird den Familienbetrieb übernehmen und fürchtet, dass "Europas Garten" bald austrocknen könnte." Quelle: ARTE youtube-Kanal - Europas Gemüseversorgung in Gefahr

Hintergrundwissen

Klimaneutral und Klimapositiv

Wie ehrlich machen wir uns?

Mit unserem Catering reduziert ihr die Umweltbelastungen auf ein Minimum, aber es bleiben Belastungen. Wir würden nicht so tun, als ob es klimaneutrale oder klimapositive Auswirkungen hätte. Wir richten nur so wenig Schaden, wie möglich, an. Unsere konsequent bio-vegane und regional/ saisonale Küche hilft dabei und wir finden klimaschonend trifft es ganz gut.

Wir weisen an dieser Stelle auf den Artikel von foodwatch.org hin:

"Report: foodwatch fordert Verbot von irreführender Klimawerbung

(...) Begriffe wie „CO2-neutral“ oder „klimapositiv“ sagen nichts darüber aus, wie klimafreundlich ein Produkt tatsächlich ist. (...) Stattdessen kann jeder sein Produkt mit dem Kauf von CO2-Gutschriften fragwürdiger Klimaprojekte ganz einfach klimafreundlich rechnen – völlig egal, wie unökologisch das Produkt selbst ist."

Quelle: foodwatch.org - 24.11.2022

Hintergrundwissen

Fertiggerichte in der Gastronomie

Die Wahrheit über Restaurants & Catering

An dieser Stelle weisen wir auf die Reportage des SWR zum Thema convenience-food hin. Für den Inhalt des Videos sind wir nicht verantwortlich.

(Hinweis: Werbung ohne Bezahlung.)

Hintergrundwissen

Gerettete Lebensmittel gehören zu den Tafeln oder Obdachloseninitiativen

Monetisieren lehnen wir strikt ab

Hinweis: Wir monetisieren keine geretteten kostenfreien Lebensmittel. Diese müssen a.u.S. immer an die Tafeln oder Obdachloseninitiativen gehen. Dort werden sie sortiert oder verarbeitet und kostenfrei ausgegeben.

Wir lehnen jegliches Geschäftsmodell damit ab. Mit geschenkten Lebensmitteln Geld zu verdienen, ist moralisch, steuer- und arbeitsrechtlich abzulehnen und mehr als bedenklich.

Bekommen wir gerettete Lebensmittel gegen Geld angeboten, dann ist die Herkunft wichtig, da Vieles aus Südspanien kommt. Diese sind für den Einzelhandel uninteressante Lebensmittel. Das dortige landwirtschaftliche System setzt auf die brutale Ausbeutung der Arbeitskraft von geflüchteten Menschen aus Afrika. Unsere gewerkschaftliche Perspektive dieses System nicht zu unterstützen geht vor den moralischen Ansatz der Lebensmittelrettung um jeden Preis.

Können wir Lebensmittel gegen Geld retten, bezahlen und sie sind aus Anbaugebiten, die Arbeiter*innen nicht brutal ausbeuten, dann werden diese im alltäglichen Catering verarbeitet.

Wenn wir Speisen übrig haben oder Speisen im Catering nicht gegessen wurden, wird immer alles kostenfrei an die Obdachlosenhilfen in unserem Kiez gespendet.

In keinem Fall werden Speisen aus einem bezahltem Catering doppelt monetisiert. Wenn bei großen Events und Konferenzen Essen übrig bleibt, dann erfolgt die direkte Umverteilung an die Tafeln oder Obdachloseninitiativen am selben Tag / Abend.

Hintergrundwissen

Menschen mit Behinderung werden auch in Küchen ausgebeutet

Preise drücken und Profite auf Kosten unserer Kolleginnen und Kollegen

Wir verlinken einen Artikel aus der Zeit "fair ist anders" und eine Episode zum Thema Arbeitswelt und Menschen mit Behinderung von Die Anstalt, ausgestahlt am 20.12.2022 im ZDF. Die Anstalt ist eine Politsatire mit Max Uthoff und Claus von Wagner.

Auch in Küchen werden Menschen mit Behinderung ausgebeutet. Mit dieser Praxis treten einige Betriebe auf dem Markt und erhalten Aufträge durch Dumpingpreise. Die Einnahmen landen nicht bei den Menschen mit Behinderung, unseren Kolleginnen und Kollegen.

Für unsere Kolleginnen und Kollegen müssen alle Rechte für Arbeiterinnen- und Arbeiter vollumfänglich gelten. Das Streikrecht aus Art. 9 (3) GG muss garantiert sein. 

Unsere Kolleginnen und Kollegen sollten in Betrieben arbeiten und bezahlt werden, wie alle anderen Beschäftigten auch. Wenn besondere Hilfe / Betreuung benötigt wird, dann sollte der Staat die nötigen Betreuerinnen und Betreuer finanzieren und nicht weiter das Ausbeutungssystem von Werkstätten / Küchen für Menschen mit Behinderung fördern. 

Wir sind jederzeit bereit Kolleginnen und Kollegen zu unterstützen, die Lust auf ein veganes Bio-Cateringunternehmen haben. Meldet euch einfach bei uns.

Einzigartig in Berlin

Unsere Buffets senden
Botschaften

Pure Vielfalt und absolute Bereicherung.

Das V entscheidet über unsere Freude am Essen und am Leben. Von Vorspeisen, über Fingerfood, zu Hauptspeisen bis zu Desserts haben wir für Dich eine Vielzahl bio-veganer Angebote. Die pflanzenbasierte Kost bietet alles, was wir brauchen und was wir genießen möchten. Sie ist vielfältig, abwechslungsreich und ermöglicht immer neue Geschmackserfahrungen. Vegane Ernährung ist pure Vielfalt und absolute Bereicherung.

Essen auf rein pflanzlicher Basis ist ein Erlebnis und bereitet Freude. Wie das funktioniert, möchten wir dir gerne zeigen. Lasst dich darauf ein, probiere es aus und einige der bisher bekanntesten Nebenerscheinungen nach dem Essen, wie Sodbrennen oder das Suppenkoma, gehören der Vergangenheit an. Wir vermissen es auch nicht.

Vegan ist für uns international.

Wir entwickeln unser Angebot an veganen Speisen ständig weiter und haben Spaß daran, neue Gerichte zu kreieren. Unsere eigenen Erfahrungen spielen dabei genauso eine Rolle, wie die vielen Ideen und Beiträge der immer größer werdenden veganen Bewegung. Besondere Freude macht es uns, Speisen, die wir von früher kennen, nun auf pflanzlicher Basis zu interpretieren. So kommen Rouladen mit Rotkohl und Klößen genauso auf den Teller wie Lasagne mit Pesto und Ofengemüse oder Wasabi-Kartoffelsalat. Du findest bei uns die klassische deutsche Küche, kannst Dich aber auch auf eine kulinarische Weltreise begeben. Vegan ist für uns international.

Vegan ist gut für uns und unsere Umwelt

Die Vorteile für Dein Wohlbefinden und der Verzicht auf jegliche Tierqual runden den pflanzlichen Teller ab. Neben dem Auge isst auch eine ordentliche Portion politisches Interesse mit. Gesundheit und Nachhaltigkeit bleiben nicht außen vor. Wir verwenden hochwertige, nicht konventionelle Zutaten und lehnen industriell hergestellte Lebensmittel mit ihren vielen Zusatzstoffen ab. Frisch Zubereitetes schmeckt besser, und gesünder ist es auch. Nicht zuletzt versuchen wir, auf Plastikverpackungen zu verzichten. Essen soll gut tun - uns und unserer Umwelt.

Vegan verbessert unsere Welt.

Unser Genuss funktioniert ohne Leid. Wer Massentierhaltung nicht unterstützen möchte und auf Antibiotika im Essen verzichten kann, ist mit pflanzlicher Ernährung auf der sicheren Seite. Veganes Essen ist für uns ein Ausdruck von Achtsamkeit. Achtsamkeit sich selbst, anderen Lebewesen und der Natur gegenüber. Vegan verbessert unsere Welt.

Vegan ist Kommunikation.

Wir bieten für unser Catering aufeinander abgestimmte Menüs an, die aus Fingerfood, Vorspeise, Hauptgang und Dessert bestehen. Dabei hast du Auswahlmöglichkeiten, kannst dir aus unserem Angebot aber auch dein eigenes Menü zusammenstellen. Wenn du Ideen hast, die du bei uns nicht findest, sprich uns einfach an. Gerne entwickeln wir mit dir zusammen dein Menü, dein Büffet oder deinen Brunch. Ob im Familienkreis, mit Freunden oder Arbeitskolleg_innen, ein veganes Catering kann neue Welten eröffnen. Vegan ist Kommunikation.

Vegan bringt uns zusammen.

Wenn du ein veganes Catering ausprobieren möchtest, aber Skeptiker_innen in deinem Umfeld hast, können wir dich beruhigen. Mit unseren jahrelangen Erfahrungen in der Bildungsarbeit in und mit Gruppen trauen wir uns zu, Brücken zur pflanzlichen Kost zu bauen. Wir sind für dich da, mit Rat und Tat. Vegan bringt uns zusammen.

Wir arbeiten für die Bewegung und freuen uns auf Deine Ideen!

Wenn Essen einen Wert für dich hat

Wir sind für dich da!

#
DEIN
VEGANES
BIO
CATERING
BERLIN